Berufsverband Akademischer PsychotherapeutInnen e.V.

Kosten | Anmeldung | Rücktritt

Basisqualifikation Psychotraumatologie | Curriculum Psychotraumatherapie | Inhalte der Module - Abschluss
Kosten - Anmeldung - Rücktritt | Unsere Referenten | Zugangsvoraussetzungen | Termine 2020


Kosten:

Kosten für die Basisqualifikation als Einzelseminar € 340, das Zertifikat „Basisqualifikation Psychotraumatologie (GPTG)“ kostet zusätzlich € 25.

Sollten Sie die Weiterbildung als Ganzes buchen und zahlen, liegt der Gesamtpreis bei € 2700

Wenn Sie die Module einzeln zahlen möchten liegt der Gesamtpereis bei € 2830, hier bitten wir um eine Einzugsermächtigung.

Das Honorar für das Abschlussgespräch verursacht zusätzliche Kosten von € 200 (inklusive Sichtung der eingereichten Fälle durch den Dozenten) und ist direkt an Ihren Dozenten zu zahlen.

Für die Zertifizierung muss jede*r Teilnehmer*in 20 Supervisionseinheiten absolviert haben. 17 dieser Stunden können bereits innerhalb der Seminare abgedeckt werden. Hinzu kommen demnach mindestens 3 weitere individuelle Supervisionsstunden, die Sie bei einem anerkannten Supervisor belegen müssen.
Die Kosten für die Einzelsupervision sind direkt an den Supervisor zu zahlen.

Anmeldung:        

Die Anmeldung erfolgt entweder nur für das Basisseminar oder für die gesamte Weiterbildung  mittels Anmeldeformular per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder per Post an die BAPt Geschäftsstelle, Kasparstr. 20-22, 50670 Köln

Rücktritt:

Die Vergabe der Plätze erfolgt in der Reihenfolge des Eingangs der Anmeldungen. Sie können bis 30 Tage vor Beginn des ersten gebuchten Moduls gegen eine Bearbeitungsgebühr von 50 € zurücktreten. Bei Rücktritt bis 14 Tage vor Beginn der Weiterbildung werden 50% der Kursgebühr fällig. Danach entfällt jeglicher Anspruch, außer, es wird bei der Abmeldung ein*e Ersatzteilnehmer*in gestellt. Bei Nichterfüllen der Eingangsqualifikationen bleiben die Zahlungs-/Rücktrittsbedingungen bestehen. Änderungen (z.B. wegen Krankheit der Referenten/-innen oder mangelnder Teilnehmerzahl) bleiben vorbehalten. Bei zu geringer Teilnehmerzahl, kann ein Seminar bis zu zwei Wochen vor Beginn abgesagt werden. Die Teilnahmegebühr wird dann erstattet. Es empfiehlt sich, eine Seminar-/Reiserückstrittsversicherung abzuschließen.